Über das Leben

...und wie ich es sehe
 
 

Bestes Leben

Ich wage zu behaupten, dass jeder in seinem Leben das Beste will. In erster Linie natürlich das Beste für sich selbst. Allerdings beobachte ich auch den Trend, dass durch die sozialen Netzwerke der Trend ist, das Beste Leben auch für die anderen darzustellen. Je mehr Likes und unglaubliche Schnappschüsse man von sich postet, je mehr Bewunderung man für sein Leben bekommt um so besser fühlt man sich. Allerdings gibt es auch immer die, die ein noch tolleres Leben zu führen scheinen. Das macht eifersüchtig und fordert heraus, noch mehr tun(Ich denke dabei an die Telekomwerbung im letzten Jahr). Können wir denn nicht einmal mit dem zufrieden sein, was wir haben? Können wir nicht ein Leben führen, das uns und nur und GEFÄLLT? Warum machen wir unser Glück von der Bewertung anderer abhängig? Warum legen wir so viel Wert auf die Selbstdarstellung und die Meinung von anderen?Kleiner Tipp: Versuch nicht sie glücklich zu machen, mach dein 10- jähriges selbst glücklich, mach dich glücklich und fall nicht auf die Heuchler herein, die ein perfektes Medienleben führen, von Streit und tiefen Kriesen werden sie nie etwas posten, auch wenn sie es alle erleben...

8.8.17 17:22

Letzte Einträge: Was Pilze mit dem Leben zu tun haben..., Sehnsucht, Streberwissen- Allerheiligen, Wunder, Sechs auf der Straße , drei Arten von Freunden

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen