Über das Leben

...und wie ich es sehe
 
 

sich schenken

Ps ich wünsche mir jemanden,dem ich mich ganz schenken kann,in dem Vertrauen,dass er gut auf mich Acht gibt. Und mit dem gleichen Vertrauen soll er sichmir schenken.

11.8.17 16:42, kommentieren

Der Richtige

Männer, es gibt viele davon. Aber es ist so schwierig den Richtigen zu finden. Bestimmt ist das andersrum genau so.Da Frage ich mich oft: Habe ich zu genaue Vorstellungen?Kann man keinen Mann kennen lernen, der gleichzeitig bester und fester Freund sein kann? Der einen sieht, wie man ist und genau dafür liebt. Dem man dem Vertrauen kann, bei dem man weiß, dass nicht zu kurz kommt, weil er die gleiche Liebe in sich trägt. Einer, der über seine Gefühle reden kann und das Selbstbewusstsein hat auch vor Männern dazu zu stehen.Ich hoffe, dass ich ihn irgendwann finden werde, wünscht mir Glück;-)

2 Kommentare 9.8.17 19:46, kommentieren

Bestes Leben

Ich wage zu behaupten, dass jeder in seinem Leben das Beste will. In erster Linie natürlich das Beste für sich selbst. Allerdings beobachte ich auch den Trend, dass durch die sozialen Netzwerke der Trend ist, das Beste Leben auch für die anderen darzustellen. Je mehr Likes und unglaubliche Schnappschüsse man von sich postet, je mehr Bewunderung man für sein Leben bekommt um so besser fühlt man sich. Allerdings gibt es auch immer die, die ein noch tolleres Leben zu führen scheinen. Das macht eifersüchtig und fordert heraus, noch mehr tun(Ich denke dabei an die Telekomwerbung im letzten Jahr). Können wir denn nicht einmal mit dem zufrieden sein, was wir haben? Können wir nicht ein Leben führen, das uns und nur und GEFÄLLT? Warum machen wir unser Glück von der Bewertung anderer abhängig? Warum legen wir so viel Wert auf die Selbstdarstellung und die Meinung von anderen?Kleiner Tipp: Versuch nicht sie glücklich zu machen, mach dein 10- jähriges selbst glücklich, mach dich glücklich und fall nicht auf die Heuchler herein, die ein perfektes Medienleben führen, von Streit und tiefen Kriesen werden sie nie etwas posten, auch wenn sie es alle erleben...

8.8.17 17:22, kommentieren

Meine Männer

Vielen Dank an all meine Männer! Danke an euch alle, an das tolle Gefühl, das ihr mir gebt! Danke für all die Umarmungen und Streicheleinheiten, für wundervolle Gespräche, für eure Offenheit. Danke für die tollen ehrlichen Komplimente und die Liebe, die ihr mir entgegen bringt! Danke, dass ihr mich so seht, wie ich bin. Ihr tut mir unglaublich gut und ich bin so froh, dass ich euch habe! Ich hoffe, dass ich das zurück geben kann!Danke für eure Nähe<3

7.8.17 10:56, kommentieren

Das Leben erleben

Wir sehen sehr oft Fotos oder Videos von tollen Momenten, Konzerten, oder Landschaften. Ich frage mich oft, ob wir diese Augenblicke, die wir da für die Ewigkeit festhalten überhaupt erleben? Wir so darauf bedacht, dass alles wichtige drauf ist, dass man bei einem Selfie gut aussieht,dass die Stimmung rüber kommt, dass wir das Wesentliche oft ganz aus den Augen verlieren, nämlich den Augenblick selbst. Wir haben dann Fotos und Videos, mit denen wir bei unseren Freunden angeben können, aber das Gefühl haben wir nicht richtig aufgesogen, weil wir alles nur durch den Display unseres Handys gesehen haben...Von den schönsten und begeisternsten Erlebnissen, Konzerten, Begegnungen und Trips gibt es keine Aufnahmen. Da waren nur wir und der Augenblick und es hat gereicht....

18.7.17 10:22, kommentieren

Ein Teil sein

Ich war am letzten Wochenende mit einer Gruppe Mädels unterwegs, alle jünger als ich, aber sie haben mich wunderbar aufgenommen und wir hatten viel Spaß zusammen. Wir haben viele Gruppen von Jungs getroffen, bei denen ich mal mehr, mal weniger kannte. Nur die wenigsten, die mich nicht kannten haben mich(trotz nicht geringen Alkoholkonsums) angesprochen. Lieber sprachen sie mit den kleinen zierlichen Mädchen, die immer nur lächeln und nicken und keine echte Persönlichkeit haben. Warum haben Männer Angst vor Frauen mit Persönlichkeit? Warum wirkt alles so oberflächlich?

6.6.17 19:33, kommentieren