Über das Leben

...und wie ich es sehe
 
 

Ein Teil sein

Ich war am letzten Wochenende mit einer Gruppe Mädels unterwegs, alle jünger als ich, aber sie haben mich wunderbar aufgenommen und wir hatten viel Spaß zusammen. Wir haben viele Gruppen von Jungs getroffen, bei denen ich mal mehr, mal weniger kannte. Nur die wenigsten, die mich nicht kannten haben mich(trotz nicht geringen Alkoholkonsums) angesprochen. Lieber sprachen sie mit den kleinen zierlichen Mädchen, die immer nur lächeln und nicken und keine echte Persönlichkeit haben. Warum haben Männer Angst vor Frauen mit Persönlichkeit? Warum wirkt alles so oberflächlich?

6.6.17 19:33, kommentieren

...

So kurz zu sehen,nur einen Augenblick.Licht, wie aus dem Nichts.Faszinierend durch alle Zeiten,kraftvoll und wunderschön.Staunen.Feuerwerk.

23.5.17 08:10, kommentieren

Regen

Völlig durchnässt vom Regen,es ist kalt,erfüllt vom Glück, mit einem Lachen im Gesicht...Liebe dein Leben, es ist ein Geschenk<3

19.5.17 21:08, kommentieren

Labyrinth oder Irrgarten?

Manchmal hat man das Gefühl, das Leben ist ein einziger großer Irrgarten. Man kennt sich nicht mehr aus, man weis nicht wie es weiter geht, man hat völlig die Orientierung verloren. Da finde ich es schön zu wissen, dass mein Leben ein Labyrinth ist, denn im Unterschied zum Irrgarten, gibt es einen Weg, einein Anfang und ein Ziel. Und wenn es oft noch so verwirrend auf mich wirkt, weis ich mich geborgen in dem Großen Ganzen, in meinem Weg, der ein Ziel hat...

5.5.17 21:22, kommentieren

I love my life

Ich bin ein recht untalentierter Mensch. Ich bin nicht gut in Sport(macht mir auch keinen Spaß), bin vollkommen unmusikalisch(obwohl ich gerne singen könnte...meine große Leidenschaft<3), noch bin ich begabt in irgendwelchen Schulfächern oder übermäßig kreativ. Meine Talente halten sich in Grenzen, aber ich bin sehr zufrieden, mit denen, die ich habe. Ich bin ein Mensch, der versucht in allem das Gute zu sehen, weil nichts nur dunkle Seiten hat, auch, wenn es manchmal so wirkt. Ich kann das Leben als Geschenk sehen und das beste daraus machen. Wenn mir etwas schlimmes passiert, mache ich nicht Gott dafür verantwortlich, sondern halte Ausschau nach der Hilfe, die er mir schickt. Ich glaube, wenn man die Augen offen hält und darauf vertraut, dass alles gut werden kann, wenn ich weiß, dass ich nicht allein bin, dann kann ich mein Leben wagen und genießen, denn dann überstehe ich auch schwere Zeiten.Bei Fragen schreibt mir gerne einen Kommentar oder eine Nachricht;-)

1.5.17 16:31, kommentieren

Musik

So vielfältig und verschieden wie die Menschen auf der Welt genau so ist auch die Musik, die sie hören. Manche laut, andere leise, klassisch, rockig, ausgefallen, jeder hat seine eigenen Vorlieben, die irgendwie zu seiner Persönlichkeit passen. Aber wie automatisch gehen wir davon aus, dass jeder Musik hört. Deshalb hat sie in all ihrer Vielfalt auch etwas Verbindendes. Auf der ganzen Welt, in allen Kulturen wird Musik gemacht. Scheinbar ist es ein inneres Bedürfnis, das den Menschen inne wohnt, genau wie die Suche nach dem Sinn, ihrer eigenen Geschichte und dem unbegreifbaren Mehr...

29.4.17 14:45, kommentieren